Fachspezifische Berufsunabhängige Ausbildung FBA

Als anerkannter Berufsverband für die Tierpflege bietet der SVBT die fachspezifischen berufsunabhängigen Ausbildungen FBA für Tierbetreuer/innen (Tierheime mit maximal 19 Betreuungsplätzen) und gewerbsmässige Züchter/innen (von Heim- und Wildtieren) an. Die Teilnehmenden erhalten im Kurs das nötige Fachwissen, um eine Tierbetreuung oder eine gewerbsmässige Zucht zu führen. Die Ausbildung basiert auf dem offiziellen Bildungsplan für Tierpfleger/innen EFZ und wird von ausgewiesenen Referenten durchgeführt.

 

Themen

-     Tierschutzgesetzgebung sowie andere fachspezifisch relevante Gesetzgebungen

-     Schonender Umgang mit Tieren

-     Hygiene

-     Verantwortung, Pflichten und Zuständigkeiten der die Tiere betreuenden Personen

-     Bau und Funktionsweise des Tieres

-     Normalverhalten und Bedürfnisse der Tiere sowie Anzeichen von Angst, Stress und Leiden

-     Tierbetreuung sowie Pflege von kranken und verletzten Tieren

-     Fütterung (Futterzusammensetzung, physiologischer Futterbedarf, Beschäftigung)

-     Haltungsansprüche und Gestaltung der Haltungsumwelt

-     Aufzucht von Tieren und normale Entwicklung von Jungtieren

-     Ablauf einer normalen Geburt oder Eiablage und häufigste Anzeichen von Geburtsstörungen oder Legenot

-     Vererbungslehre, Zuchtmethoden und Abstammungskontrollen

-     Zuchtziele und Erbschäden

 

Theorie und praktische Übungen

Kursort: Wengerhof, Bellach (SO)

(Ein Kurstag der praktischen Übungen findet in Grenchen statt) 

 

 

Praktikum/Coaching

Die für die Ausbildung geforderten 510 Stunden (entspricht rund 60 Arbeitstagen) Praktikum sind in zwei Blöcke aufgeteilt:

 

Coaching:

Insgesamt werden 15 Coachingtage à 8 Stunden (Total 120 Stunden) in Kleingruppen durchgeführt. Die vorgegebenen Leistungsziele werden dabei in den Themenbereichen Hund, Katze, Nager, Vögel und Administration erarbeitet. Die Coachingtage werden pro Jahr in drei Durchläufen angeboten und finden in verschiedenen Tierheimen statt. Die Termine der Coachingtage werden mit der Anmeldebestätigung zur Theorie/praktische Übungen bekannt gegeben.

 

Arbeiten in Betrieben

Die verbleibenden 390 Stunden werden von den Teilnehmenden in Tierheimen absolviert. So können die Inputs aus den Coachingtagen angewendet und geübt werden. Die Suche nach einem Praktikumsbetrieb ist Sache der Teilnehmenden. 

 

Das Praktikum kann in Teilzeit oder berufsbegleitend innerhalb eines Jahres

absolviert werden (Verlängerung nach Absprache möglich).

Über eine Anerkennung von bereits vorhandenen praktischen Erfahrungen entscheidet das kantonale Veterinäramt.

 

Kurskosten  

FBA Tierbetreuer/in (8 Kurstage):

Theorie und praktische Übungen: CHF 2'450.00 (ohne Lehrmittel)

Coaching: CHF 3'000.00

 

FBA gewerbsmässige Züchter/in (9 Kurstage):

Theorie und praktische Übungen: CHF 2'600.00 (ohne Lehrmittel)

Coaching: CHF 3'000.00

 

Daten Herbstkurs 2019

  • Tag 1 : Samstag, 21. September 2019
  • Tag 2 : Sonntag, 22. September 2019
  • Tag 3 : Samstag, 28. September 2019
  • Tag 4 : Samstag, 19. Oktober 2019
  • Tag 5 : Montag, 21. Oktober 2019
  • Tag 6 : Samstag, 09. November 2019
  • Tag 7 : Sonntag, 10. November 2019
  • Tag 8 : Samstag, 30. November 2019
  • Züchtertag 9 : Samstag, 23. November 2019

  

Informationen FBA
1.1 Einleitung FBAs SVBT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.2 KB

Verkürzter zweiter FBA

Absolviere Sie den FBA Tierbetreuer/in und den FBA gewerbsmässige Züchter/in gleichzeitig und sparen Sie Zeit und Geld.

Oder absolvieren Sie den FBA gewerbsmässige Züchter/in in einem verkürzten Verfahren, wenn Sie den FBA Tierbetreuer/in bereits abgeschlossen haben.  

Weitere Informationen:

Informationen 2. verkürzter FBA / gleichzeitiger Besuch FBA Tierbetreuer/in und Züchter/in
Verk zweiter FBA_kurzWeb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 190.6 KB

Kontakt und Informationen

Geschäftsstelle SVBT

041 368 58 02 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.