Grundbildung

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Gesetzliche Grundlagen:

 

Verordnung über die Berufliche Grundbildung Tierpfleger/in EFZ (gültig ab Lehrbeginn 2010)
(gültig ab Lehrbeginn 2010)
Bildungsverordnung ab 01.01.2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 490.2 KB
Bildungsplan Tierpfleger/in
Bildungsplan ab 01.01.2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 491.1 KB
Ablauf dreijährige Lehre Tierpfleger/in EFZ
2014-01-27 Ablaufplan Lehre Tierpfleger
Adobe Acrobat Dokument 87.7 KB

Praktische Ausbildung
Die praktische Ausbildung findet in erster Linie im Ausbildungsbetrieb statt und wird durch die Überbetrieblichen Kurse ergänzt.

 

In den ersten beiden Lehrjahren werden die grundlegenden praktischen Fähigkeiten zur Pflege der verschiedenen Tierarten erlernt. Die Überbetrieblichen Kurse finden für alle Fachrichtungen gemeinsam statt. Im dritten Lehrjahr erfolgt die Spezialisierung nach Fachrichtung (Heimtiere, Wildtiere, Versuchstiere).

 

Betriebe, welche nicht das ganze Ausbildungsspektrum anbieten können, organisieren untereinander einen Austausch der Lernenden mit anderen Betrieben in einem Lehrbetriebsverbund.

Theoretische Ausbildung
Die theoretische Ausbildung findet an der Berufsfachschule Strickhof Winterthur-Wülflingen oder der gewerblich-industriellen Berufsschule Olten GIBS statt.

 

Die Lernenden besuchen die Berufsfachschule an einem Tag pro Woche.

Der Abschluss der Grundausbildung erfolgt nach zwei Jahren mit einem schulinternen Schlusstest. Im dritten Lehrjahr findet die Vertiefung in der gewählten Fachrichtung statt.

 

Grundlagenkenntnisse:

Rechnen und Informatik, Hygiene und Krankheitslehre, Vorschriften und Informationen, Biologische Grundlagen, Englisch oder zweite Landessprache.
Berufskenntnisse: Angewandte Tier- und Berufskunde, Kommunikation; Allgemeinbildung; Turnen und Sport.

 

Berufsmatura:

Diese berechtigt in der Regel zum prüfungsfreien Zugang zu den Fachhochschulen. Einzelne Schulen setzen jedoch einen zusätzlichen Test oder eine Eignungsabklärung vor Studienbeginn voraus.

Abschluss
Die bestandene Lehrabschlussprüfung gibt Anrecht auf das eidg. Fähigkeitszeugnis als "Tierpflegerin EFZ / Tierpfleger EFZ".